Freitag, 30. Januar 2015

SPRING MEETS WINTER...


oder ist es doch anders herum ?


Bei dem Winter weiß man ja nie, was als nächstes kommt. Mal ist es warm mit schon fast frühlingshaften Temperaturen, dann ist es wieder frostig.


Endlich..., ist auch Schnee mal wieder dabei. Ich habe ja schon ganz verlernt, wie Schnee aussieht. Die Winterzeit ist hierzulande eher grau, feucht und kalt. 

LEIDER :-(


Im Dezember und Januar gehört Schnee eigentlich zum Winter dazu, ab Februar kann es auch wieder etwas milder werden und im März erwarte ich den Frühlung, so sollte es sein, aber dank Klimaerwärmung ist das Wetter eher zum Depressiv werden, als zum Genießen.


Aufgrund dessen, wollte ich den Januar mit ein paar frühlingshaften Farben auffrischen und es sollte eigentlich ein reiner Frühlingspost werden. Ich ahnte ja gar nicht, dass es doch wieder richtig Winter werden sollte, mit ganz vieeeeel weiss draußen, also SCHNEE, hehehehe


Und das wollte ich Euch nicht vorenthalten, damit ihr auch wieder wisst, wie Schnee aussieht, falls ihr es vergessen hattet.


HERRLICH !

Ich liebe Schnee...

O.K. beim Autofahren vielleicht nicht, aber sonst finde ich es sehr schön, wenn es frisch geschneit hat. Die Welt sieht ganz anders aus.


Manche halten mich auch verrückt, wenn ich stündlich den Niederschlagsradar auf mögliche Schneefälle überprüfe. Das Selbe gilt auch bei Gewittervorwarnungen.*räusper*


Und weil es so schön ist, lehnt Euch zurück und genießt die Frühlings-, Winterbilder. 
Wer keinen Schnee mehr sehen mag, der blendet einfach die Winterbilder aus und betrachtet nur die Frühlingsbilder.
 



Und schon wars das wieder für heute.




Habt ein schönes kuschliges Wochenende mit oder ohne Schnee.

Machts gut ! 



Ich wollte mich nochmal bedanken, für die lieben netten Kommentare beim letzten Post und die vielen Likes bei Instagram.
Danke, ihr seid die Besten !!!


Montag, 19. Januar 2015

NEW CHAIRS & DIY

      Neue Stühle braucht der Mensch, 
         
       oder... ?   


 Eigentlich nicht, aber man lässt sich ja gerne von Skandinavischen Blogs verleiten?!

*räusper*

Ich jedenfalls, JA...
Hätte mir jemand vor zwei Jahren gesagt, dass ich mal diese (Plastikdinger mit Metallgestell) CHARLES EAMES Stühle kaufen würde, hätte ich ihn ausgelacht.

Mmmmhh...nun habe ich SIE!


Und die Eames Stühle machen sich ausgesprochen gut auf Fotos.

Später erzähle ich mehr davon.

Kommen wir nun erstmal zu meinem Do It Yourself.
Ist ja bekannterweise wieder mal ein Trend, alles das man selber herstellt, selber bastelt, selber bemalt usw. als DIY zu betiteln. Klingt ja auch schöner, als "ich hab da ma etwas z`sammen geschustert"

Wie immer lasse ich mich gerne von wunderschönen Blogs inspirieren, hier z.B von der lieben Bianca von Biancas Wohnlust KLICK.
Sie hat ein Händchen viele Schaltafeln unterschiedlich zu bemalen und diese anschließend als Wand- und Bodendekoration zu verwenden.
Das ist eine super Idee und kinderleicht zu do it yourselfen ;-)
Das Einzigste, dass Ihr braucht, ist eine Schaltafel, Flachkrepp-Tapetenabklebeband, Stift, Cuttermesser, Farbe, viel Geduld und Zeit.

Ich habe meine Schaltafel in unserem ortsansässigen Baumarkt besorgt und hatte schon eine Seite mit einer sommerlichen Vorlage beschriftet. Nur leider passt diese nicht so ganz zur Winterdekoration, kurzum wurde die Rückseite mit einem Ornament bemalt.

Das Motiv von Biancas Wohnlust hat mir so gut gefallen, dass ich die Vorlage von Ihr kopiert habe.


Ausdrucken und Ausschneiden, fertig.

Nun folgt der zweite Schritt:
Die Schaltafel erst weiß streichen, trocknen lassen und anschließend die komplette Fläche mit Tapetenabklebeband bekleben.
Das Motiv auf die beklebte Fläche mit einem Stift übertragen und mit einem Cuttermesser die Flächen, die bemalt werden sollen, ausschneiden...Kinderleicht.


Zunächst habe ich die gesamte Fläche nochmal weiss überstrichen und trocknen lassen. Das soll verhindern, dass die später aufgetragene Farbe, hier grau unter das Abklebeband läuft.


Wenn die graue Farbe auch trocken ist, könnt ihr das Klebeband entfernen und die bemalte Schaltafel ist fertig.


Kommen wir nun zu meinen neuen Stühlen.


Diese Eames Stühle sehe ich immer öfters in Zeitschriften, in Blogs und bei Instagram.
Habe ich Sie anfangs eher noch in modernen, betonkalten Architektenhäusern einorden müssen, wurde ich durch die mediale Präsenz in Skandinavischen Wohnblogs überzeugt, und finde immer mehr Gefallen daran, bis ich Sie selbst gekauft habe.

 
Und nun stehen zwei Eames Stühle an meinem Esstisch. Diese sind natürlich nur ein Nachbau, muss aber keiner wissen ;-)

Gekauft habe ich Sie HIER.

 Quelle: http://www.popfurniture.com/pu_de

Und man kann zwischen vielen Farben und verschiedenen Stuhlbeinen entscheiden. Die Auswahl ist riesig. Ich habe mich für die Weissen mit Metallgestell entschieden.


Und superschnell in der Lieferung waren Sie auch. Montag bestellt, Freitag waren Sie da.


Das wars auch schon mit meinem 2. Januar Post und ich plane schon den Nächsten.
Habt einen schönen Wochenstart.


Bis bald







Samstag, 3. Januar 2015

WELCOME ZWANZIGFÜNFZEHN

 
Meine Lieben,

ich wünsche Euch ein belebendes, herzerfrischendes,gesundes neues Jahr:


   
Und nun liegen 365 leere Tage vor uns, die gefüllt werden wollen.

 Ich hoffe nur mit positiven Erlebnissen. 

        
Ich bin sehr gespannt!



Seid Ihr auch gut ins neue Jahr gekommen? 

Bei mir war es dieses Jahr ein ruhiges Silvesterfest mit einem leckeren Essen und anschließendem Neujahrs-Spaziergang und ich musste feststellen, nicht nur bei mir war es ruhig, anscheinend bei anderen AUCH. 

Irgendwie hatte ich den Eindruck, es war ein schnarchiges Silvester. Sonst wurden noch bis zum Morgengrauen die Raketen in den Himmel geschossen, sämtliche Böller verschossen und ganze Straßenzüge waren voller Feuerwerksrestmüll.

Wahrscheinlich waren auch alle ausgeflogen.

   
Meine Weihnachtsdekoration ist auch schon wieder verschwunden und ich bin schon komplett auf Frühling eingestellt

...a bissl zu frühoder ??
 

Ok, der Weihnachtsbaum darf noch ein bißchen stehen bleiben, bis die Feuerwehr Sie einsammelt, wäre auch zu schade für so ein Bäumchen, dass erst eine Zeit lang braucht, um eine stattliche Größe zu erreichen, um dann nach 1 Woche, gleich nach dem Fest getreu dem Motto: "Bäumchen raus, Schnäppchen rein." aus dem Wohnzimmer verbannt wird.


Meine Lieben, das war`s auch schon wieder mit dem ersten Post im NEUEN JAHR.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, macht`s Euch gemütlich bei diesem nasskalten Wetter.



Mit dem Glücksklee in der Hand überlege ich schon wieder, wie ich die nächsten 365 Bloggertage gestalte.