Montag, 19. Januar 2015

NEW CHAIRS & DIY

      Neue Stühle braucht der Mensch, 
         
       oder... ?   


 Eigentlich nicht, aber man lässt sich ja gerne von Skandinavischen Blogs verleiten?!

*räusper*

Ich jedenfalls, JA...
Hätte mir jemand vor zwei Jahren gesagt, dass ich mal diese (Plastikdinger mit Metallgestell) CHARLES EAMES Stühle kaufen würde, hätte ich ihn ausgelacht.

Mmmmhh...nun habe ich SIE!


Und die Eames Stühle machen sich ausgesprochen gut auf Fotos.

Später erzähle ich mehr davon.

Kommen wir nun erstmal zu meinem Do It Yourself.
Ist ja bekannterweise wieder mal ein Trend, alles das man selber herstellt, selber bastelt, selber bemalt usw. als DIY zu betiteln. Klingt ja auch schöner, als "ich hab da ma etwas z`sammen geschustert"

Wie immer lasse ich mich gerne von wunderschönen Blogs inspirieren, hier z.B von der lieben Bianca von Biancas Wohnlust KLICK.
Sie hat ein Händchen viele Schaltafeln unterschiedlich zu bemalen und diese anschließend als Wand- und Bodendekoration zu verwenden.
Das ist eine super Idee und kinderleicht zu do it yourselfen ;-)
Das Einzigste, dass Ihr braucht, ist eine Schaltafel, Flachkrepp-Tapetenabklebeband, Stift, Cuttermesser, Farbe, viel Geduld und Zeit.

Ich habe meine Schaltafel in unserem ortsansässigen Baumarkt besorgt und hatte schon eine Seite mit einer sommerlichen Vorlage beschriftet. Nur leider passt diese nicht so ganz zur Winterdekoration, kurzum wurde die Rückseite mit einem Ornament bemalt.

Das Motiv von Biancas Wohnlust hat mir so gut gefallen, dass ich die Vorlage von Ihr kopiert habe.


Ausdrucken und Ausschneiden, fertig.

Nun folgt der zweite Schritt:
Die Schaltafel erst weiß streichen, trocknen lassen und anschließend die komplette Fläche mit Tapetenabklebeband bekleben.
Das Motiv auf die beklebte Fläche mit einem Stift übertragen und mit einem Cuttermesser die Flächen, die bemalt werden sollen, ausschneiden...Kinderleicht.


Zunächst habe ich die gesamte Fläche nochmal weiss überstrichen und trocknen lassen. Das soll verhindern, dass die später aufgetragene Farbe, hier grau unter das Abklebeband läuft.


Wenn die graue Farbe auch trocken ist, könnt ihr das Klebeband entfernen und die bemalte Schaltafel ist fertig.


Kommen wir nun zu meinen neuen Stühlen.


Diese Eames Stühle sehe ich immer öfters in Zeitschriften, in Blogs und bei Instagram.
Habe ich Sie anfangs eher noch in modernen, betonkalten Architektenhäusern einorden müssen, wurde ich durch die mediale Präsenz in Skandinavischen Wohnblogs überzeugt, und finde immer mehr Gefallen daran, bis ich Sie selbst gekauft habe.

 
Und nun stehen zwei Eames Stühle an meinem Esstisch. Diese sind natürlich nur ein Nachbau, muss aber keiner wissen ;-)

Gekauft habe ich Sie HIER.

 Quelle: http://www.popfurniture.com/pu_de

Und man kann zwischen vielen Farben und verschiedenen Stuhlbeinen entscheiden. Die Auswahl ist riesig. Ich habe mich für die Weissen mit Metallgestell entschieden.


Und superschnell in der Lieferung waren Sie auch. Montag bestellt, Freitag waren Sie da.


Das wars auch schon mit meinem 2. Januar Post und ich plane schon den Nächsten.
Habt einen schönen Wochenstart.


Bis bald







Kommentare:

  1. Liebe Lysann,
    ich verfolge dich schon länger auf Instagram. Doch nun bin ich das erste Mal auf deine Blog gestoßen und er gefällt mir sooo gut. Was für eine bezaubernde Idee mit den Schaltafeln das muss ich im Sommer auch mal ausprobieren. Ja, ja die Eames Stühle von denen bin ich auch ganz begeistert nur mein holder Gatte mag die nicht. Einen guten Start in die Woche.

    Herzlichen Gruß
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lysann,

    sehr schön sieht es bei dir aus. Für die Schaltafelbemalung kann ich euch alle nur bewundern, das sieht so klasse aus...mir fehlt dafür leider die Geduld.
    Wir haben auch einen (nachgemachten) Eames mit Holzbeinen, optisch einfach wunderschön, vor allem auf Blogfotos - nur sitzen mag da keiner freiwillig lange drauf ;o)
    Morgen besuche ich meine Freundin, die hat neue Eames-Originale, und werde eine ausgiebige Sitzprobe machen...

    Herzliche Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lysann, 

    dieses Tapetenklebeband muss ich mir merken. Bisher kannte ich es nicht, aber natürlich lässt sich damit so einiges zaubern. :) 
    Die Wand ist echt klasse geworden und deine Stühle passen richtig gut zum Rest deines "Living Rooms"!

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag. Caro
    (Von deinem Blog habe ich übrigens von deiner Schwester erfahren...)

    AntwortenLöschen
  5. Hej - gerade habe ich deinen tollen Blog entdeckt ! Sind das die "Echten" ? So günstig habe ich sie noch nirgends gefunden. LG Barbara

    AntwortenLöschen