Mittwoch, 6. Januar 2016

Happy New Year and Welcome 2016

Hallo Ihr Lieben, ich wünsche Euch ein frohes, gesundes, glückliches Jahr 2016. Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gestartet und habt eure Vorsätze nicht schon wieder gebrochen.


Für`s neue Jahr haben wir ja stets eine Reihe guter Vorsätze und Ziele in der Hand. Viele lassen sich nicht innerhalb eines Jahres umsetzen, umso enttäuschter ist man. Es ist doch eher wichtig sich zu überlegen, wie ich Veränderungen und Ziele dauerhaft umsetzen kann, aber dazu muss ich in erster Linie auch bereit sein und diese Bereitschaft, gepaart mit einem starken Willen kann und will ich nicht immer zum Jahresende mit Zwang festlegen, sondern ich muss es auch aus tiefsten Herzen wollen.
Deshalb bin ich eine bekennende NICHT- VORSATZBRECHERIN, da ich KEINE habe. 


Ich wäre dann zu deprimiert, wenn ich diese nicht einhalten könnte oder will. Um dann am Jahresende das Vergangene nicht wieder zu verfluchen (the same procedure as every year), komme ich erst gar nicht in Versuchung. Es gibt in meinem Leben ein paar Punkte, die man immer wieder besser machen will, aber die gelten Jahr für Jahr und sind nicht auf 12 Monate begrenzt.

Ich lasse es einfach auf mich zu kommen das Jahr 2016 und bin gespannt, welche Chancen und Möglichkeiten und welche Dramen wieder auf mich warten. Ich bin sehr optimistisch :-)



Mein Silvesterfest war unspektakulär, die Deko vielleicht nicht, aber der Rest. Ich hatte dieses Mal meine Familie eingeladen. Meine Wohnung war ja prädestiniert, denn von meinem Balkon aus, hätte man einen super Blick auf unser Kleinstädtchen und dessen Feuerwerken. Die Betonung liegt auf hätte, wenn es kalt und klar wäre. Durch die hohe Feuchtigkeit in der Luft, war nach 5 Minuten Schluss mit der Sicht und dicker Feuerwerksnebel versperrte die Sicht. Man hörte lediglich das Knallen und Böllern. SUPER!!! Dabei wollte ich doch Fotos machen. Hatte schon alles an der Kamera eingestellt und das Stativ aufgebaut. Naja, mal wieder nichts. Ich hoffe nicht, dass das neue Jahr 2016 genauso neblig wird, wie es angefangen hat ;-)


Neblig war auch der Jahreswechsel bei meiner Schwester. Sie liegte nach dem Essen mit vollen Bauch auf dem Sofa und machte ein Verdauungsschläfchen und verpennte somit den Jahreswechsel. Auch ein jubelndes Frohes Neues, Sektkorkengeknalle und lautes Gläserklirren brachten Sie nicht aus Ihrer Ruhe. 


In diesem Sinne habt eine schöne Woche.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen